Willkommen in der Ambulanz der APH!

Am Anfang steht Ihre telefonische Kontaktaufnahme oder die Übersendung eines ausgefüllten Fragebogens, zu finden unter https://aph-online.de/frageboegen/. Wir melden uns anschließend telefonisch bei Ihnen zur Vereinbarung eines ersten Sprechstundentermins bei einem*r approbierten Therapeuten*in.
Für Kinder und Jugendliche können sofort Termine telefonisch vereinbart werden, wenn die Fragebögen zum Termin mitgebracht werden.

in dem Sprechstundentermin erhalten Sie eine erste Einschätzung zur Indikation und eine Beratung zu den Therapiemöglichkeiten. Außerdem wollen wir sicherstellen, dass Sie eine gute Versorgung erhalten und prüfen daher ob dies gut im Rahmen unserer Aus-/Weiterbildungs-Ambulanz zu erreichen ist.

An diesen ersten Kontakt schließen Sich in der Regel ca. zwei etwa einstündige Termine zur vertieften und psychodynamischen Diagnostik an. Diese Kontakte werden durch Ärzte, Psychologen und Pädagogen in Weiterbildung durchgeführt, welche sich in dem Abschnitt ihrer Ausbildung intensiv mit genau diesem Thema beschäftigen. Teilweise müssen wir Patienten im Anschluss auch an geeignetere Institutionen und Behandler verweisen.

Sehr oft können wir dann jedoch feststellen, dass eine Psychotherapie indiziert und an unserem Institut möglich ist. Diese Behandlung findet teilweise bei den Kollegen statt, die sich schon in fortgeschrittenen Abschnitten der Weiterbildung befinden, teilweise können Sie auch die Behandlung bei der selben Therapeutin aufnehmen, welche die Diagnostik mit Ihnen durchgeführt hat.